01./02. Dezember 2020 | Hamburg
Personal-Offensive 2020
Das Branchenforum

Personal-Offensive 2020 – Branchenforum am 02. Dezember 2020

Gute Mitarbeiter zu finden, weiterzuentwickeln und zu halten, ist eine der größten Herausforderungen, vor der die Möbelbranche insgesamt steht. Die „möbel kultur“ will diesem Thema deshalb ab sofort die größtmögliche Aufmerksamkeit schenken. Denn ohne (gutes) Personal bringen die schönsten POS-Konzepte nichts, eine bestens aufgestellte Produktion läuft dann nicht rund und schlussendlich klappt auch die Möbelauslieferung nicht. Dabei hat der Fachkräftemangel viele Gründe. Der Handel hat ein Imageproblem, sei es durch die Arbeitszeiten oder wenig lukrative Provisionsmodelle. Dazu kommt die demografische Entwicklung. Das heißt, das Problem wird sich weiter verschärfen, wenn viele der älteren Generation in Rente gehen und nicht genügend junge Leute gewonnen werden können. Die Verbände der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen bringen es noch schärfer auf den Punkt: „Die Möbelindustrie hat insgesamt unvermindert ein Überalterungsproblem.“ Unterschiede zeigen sich auch regional. Gerade Süddeutschland ist besonders stark von Fachkräfte-Engpässen betroffen. In der Auslieferung gibt es zusätzlich noch den stark volatilen Saisonverlauf. Es wird immer schwieriger Spitzen, wie z. B. zu Weihnachten, zu planen.

Dienstag, 01. Dezember 2020, Welcome Get-Together

ab 18:00 Uhr | Welcome Get-Together im Elbwein

Lockere Einstimmung in die Veranstaltung bei kühlen Getränken und köstlichem Fingerfood.

Mittwoch, 02. Dezember 2020, Konferenztag im Alten Mädchen

09:00 Uhr | Begrüßung und Einführung in das Thema von Sascha Tapken, Chefredakteur möbel kultur

09:10 - 09:30 Uhr | Recruiting im Einzelhandel, Ulrike Witt, Vanessa Tuncer, EHI

Zahlen und Fakten aus aktuellen EHI-Studien zum Thema Recruiting und Karriere im Handel

09:30 - 10:00 Uhr | #mehrFraueninFührung - Was Unternehmen tun können, um Diversität innerhalb der Organisation zu fördern für einen nachhaltigen Erfolg, Josephine Seidel-Leuteritz & Louisa Verch, Women in Furniture

Diversität ist nicht nur ein Trendthema, sondern ist in den heutigen schnelllebigen Zeiten ein signifikanter
Motor um als Unternehmen nachhaltig erfolgreicher zu sein und sich von den Wettbewerbern abzuheben.
Nach mehreren Studien zu Folge, steigern Frauen in Führungspositionen nachweislich zu einem  steigenden Umsatz des Unternehmens bei. Doch nur Frauen einstellen, fördern und führen lassen, reicht nicht mehr. Es bedarf viel mehr einer neuen Denkweise innerhalb der Organisationsstrukturen und eine „genderneutrale“ Arbeitskultur.

10:00 - 10:30 Uhr | Die Zukunft im stationären Handel ist menschlich, Bert Martin Ohnemüller, BMO

Die vor uns liegende „Dekade der Menschlichkeit“ fordert neue Sichtweisen auf Führung, Teams und Unternehmenserfolg. Nur wer den Menschen und sich selbst versteht, kann dauerhaft seine Potentiale entfalten. Aktuellste Erkenntnisse aus Hirnforschung, Evolutionsbiologie, Positiver Psychologie und mehr als drei Dekaden Erfahrung bringen Ihre Führungskompetenz auf eine neue Ebene.

10:30 Uhr - 11:00 Uhr | Kaffeepause

11:00 - 12:00 Uhr | Personaler-Pitch mit Thaddäus Rohrer & Martin Mainka, Andreas Erbenich, Manuel Vey & Jan Odendahl, Frank Goerlich

Thaddäus Rohrer & Martin Mainka

Personal- und Unternehmensberatung

Heute existieren sehr viele Anbieter mit digitalen Lösungen am Markt, um die Recruiting-Prozesse in Unternehmen zu optimieren. Von der Kandidatensuche über die Kontaktaufnahme bis hin zur Qualifikation gilt es je nach Bedarf das richtige Tool auszuwählen. Vor allem ist die Sicht des Bewerbers bei der Auswahl zu berücksichtigen, um ihn im Auswahlprozess nicht zu verlieren. In unserem Vortrag steht die gezielte Ansprache von Fachkräften über Soziale Medien im Fokus. Im automatisierten Dialog mit Hilfe eines Chatbots machen wir den Interessenten zum Bewerber und erfahren mehr über die Person, ohne vorher die klassischen Bewerbungsunterlagen sehen zu müssen.

Andreas Erbenich

Personalberatung

Soll ein Unternehmen den gewünschten „nachhaltigen“ Erfolg haben, werden hierzu u.a. Fach- und Führungskräfte benötigt. Wenn auch für Sie qualifizierte, flexible und mobile Fach- und Führungskräfte wichtiges und wertvolles Kapital sind, um die Unternehmensziele tatsächlich zu erreichen, müssen Sie hierbei wichtige Fragen richtig beantworten: Wo finden? Wie ansprechen? Wie auswählen? Wie begeistern? Wir kennen die drei Produktionsfaktoren Arbeit, Boden und Kapital. Durch die Brille des Personalers betrachtet ist hier sicherlich die Verfügbarkeit der Ressource Arbeit von allergrößter Bedeutung. In unserer heutigen Informationsgesellschaft tritt jedoch als weitere Ressource „Wissen“ hinzu. In meinen Gesprächen – sei es mit Personalverantwortlichen, sei es mit Bewerbern – stelle ich fest, dass heute für den Unternehmenserfolg notwendiges Wissen bzw. Qualifikationen gar nicht vorhanden und damit für einen Unternehmenserfolg relevante Positionen entweder suboptimal oder gar nicht besetzt sind.

Manuel Vey & Jan Odendahl

Unternehmens- und Personalberatung

Die neuen Medien und die dadurch gebotenen Chancen stehen aktuell stark im Fokus aller Personalsuchenden. Themen denen auch wir unsere absolute Aufmerksamkeit widmen. Jedoch merken wir, dass wir in einer Zeit leben in der viele Dinge technischer und automatisierter werden -dadurch auch kälter und unpersönlicher. Egal über welchen Kanal, potentielle Kandidaten werden in einer enormen Anschlagshäufigkeit mit Jobangeboten, Chancen und Veränderungsmöglichkeiten konfrontiert. Der potentielle Kandidat wirkt zunehmend überfordert und abgestumpft. Der Wunsch nach Authentizität, dem persönlichen Kontakt und nach Normalität steigt. Genau dort muss das Personal der Zukunft abgeholt werden. Genau da liegt der Ansatz „Chancen der neuen Medien nutzen – durch mehr Persönlichkeit gewinnen“.

Frank Goerlich

Goerlich Consult

12:00 - 12:30 Uhr | Möfa-Interview

12:30 Uhr | Mittagspause

Award Panel

13:30 - 13:50 Uhr | Best Practice 1

13:50 - 14:10 Uhr | Best Practice 2

14:10 - 14:30 Uhr | Best Practice 3

14:30 Uhr | Kaffeepause

Zukunft der Arbeit

15:00 - 15:30 Uhr | New Work Hacks, Anna und Nils Schnell, Mowomind

In dem Vortrag von Anna und Nils Schnell geht es um den Kern moderner Arbeit/ New Work und was Unternehmen ganz konkret verändern können. Dabei greifen die beiden sowohl auf ihre internationalen Arbeitserfahrungen in knapp 40 Ländern zurück als auch auf Arbeitskontexte in Deutschland. Sinnstiftende Arbeit in den Mittelpunkt zu stellen, Potentiale tatsächlich zu nutzen und Wissen intern zu vernetzen, sind dabei die zentralen Aspekte des Vortrags.

15:30 - 16:00 Uhr | Arbeitswelt im Umbruch: Wie Employer Branding- und Recruiting im digitalen Raum gelingt, Christian Winkler, XING E-Recruiting

16:00 - 16:30 Uhr | Diskussion: Key-Learnings des Tages. Und: Menschlichkeit vs./und Technologie? Und: Wie geht es weiter?

ca. 16:30 Uhr | Veranstaltungsende

Referenten

Andreas Erbenich

Erbenich Personalberatung

mehr

Jan Odendahl

JO Unternehmens- und Personalberatung

mehr

Anna Schnell

Mowomind

mehr

Vanessa Tuncer

EHI Retail Institute

mehr

Christian Winkler

XING E-Recruiting

mehr

Frank Goerlich

Goerlich Consult

mehr

Bert M. Ohnemüller

BMO

mehr

Nils Schnell

Mowomind

mehr

Louisa Verch

Women in Furniture

mehr

Ulrike Witt

EHI Retail Institute

mehr

Martin Mainka

Thaddäus Rohrer Personal- und Unternehmensberatung

mehr

Thaddäus Rohrer

Thaddäus Rohrer Personal- und Unternehmensberatung

mehr

Josephine Seidel-Leuteritz

Women in Furniture

mehr

Manuel Vey

MV Unternehmens- und Personalberatung

mehr

Lageplan

Welcome Get-Together

Das Welcome Get-Together findet im Elbwein & Companie im Schanzenviertel statt. Unweit der Eventlocation und unserer Übernachtungsempfehlung gelegen, freuen wir uns, Sie auf ein Glas Wein und etwas Fingerfood in Hamburg begrüßen zu dürfen.

Elbwein & Companie
Margaretenstr. 41A

20357 Hamburg

www.elbwein.com

Location

Die Veranstaltung findet in der "Ratshern Diele" im Braugasthaus Altes Mädchen im Hamburger Schanzenviertel statt. Fußläufig zum Mövenpick Hotel und der S-Bahnhaltestelle Sternschanze gelegen, ist das Alte Mädchen bekannt für richtig gutes Craft Beer und leckeres Essen. Auf den Tisch kommen regionale Klassiker und moderne norddeutsche Brauhausküche, was in den Pausen und zum Mittagessen allen Teilnehmern zugutekommen wird.

Braugasthaus Altes Mädchen
Lagerstraße 28b
20357 Hamburg


https://altes-maedchen.com/

Hotelempfehlung

Das einzigartige, in einem ehemaligen Wasserturm untergebrachte 4-Sterne-Superior Mövenpick Hotel Hamburg befindet sich im angesagten und modernen Sternschanzenpark und gehört zu den besten Adressen der Stadt Hamburg.

Mövenpick Hotel Hamburg
Sternschanze 6
20357 Hamburg

https://www.movenpick.com/hotel-hamburg

Registrierung

Registrierung möbel kultur Personal-Offensive 2020

Formular 2

Preise

Standardpreis: 999,- € (899,-€ bei Anmeldung bis zum 23.10.2020)
Alle Preise verstehen sich zzgl. 16 % MwSt. Die Hotelübernachtung ist nicht in den Konferenzpreisen enthalten.