16./17. Mai 2018 | Hamburg
Faszination Hotel
Starke Impulse für das Objektbusiness

Der Hotel-Markt boomt. Immer neue attraktive, individuelle Konzepte entstehen weltweit. Speziell für Interior-Hersteller ein lukrativer Markt. Deshalb dreht sich beim kommenden arcade-Event „Faszination Hotel“ am 17. Mai 2018 in Hamburg alles um die magische Welt der Premium-Hotels. Vom Architekten-Entwurf bis zum Einrichtungs-Konzept. Es erwarten Sie spannende Einblicke in Konzept, Planung und Realisation professionellen Objekt-Geschäft ebenso wie Best-Practice-Beispiele sowie Führungen durch außergewöhnliche Hotels in der Metropole Hamburg.

Mittwoch, 16. Mai 2018

ab 18:00 Uhr | Empfang im Brauhaus Altes Mädchen

Am Vorabend der Veranstaltung laden wir alle Teilnehmer und Referenten herzlich zu einem lockeren Welcome Get-Together ins Braugasthaus Altes Mädchen im Schanzenviertel ein. In ungezwungener Atmosphäre erwarten Sie kühle Getränke, nordische Snacks und anregende Gespräche.

Donnerstag, 17. Mai 2018

09:30 - 09:40 Uhr | Begrüßung im iF design exhibition Hamburg

Begrüßung durch die arcade Redaktion.

09:40 - 10:20 Uhr | Internationale Hotel Design Trends: Wo geht die Reise hin?, Corinna Kretschmar-Joehnk, Joi-Design

„Die menschlichen Kontakte sind es, die es ausmachen und unseren Beruf besonders machen. Wir entwerfen als Menschen für Menschen, schaffen Lebensräume und reagieren auf stetig wechselnde und sich neu orientierende Wünsche und Anforderungen aus unserer Gesellschaft – das ist mein Steckenpferd.“ Corinna Kretschmar-Joehnk

Eine Branche im Umbruch – noch nie war es so spannend, für die Hotelbranche zu arbeiten! Als leidenschaftliche Beobachter der Welt, in der wir leben, und auch der sich ständig ändernden Bedürfnisse unserer Gesellschaft, ist es unser stetiges Ziel, schnell zu handeln und mit unseren Designkonzepten zu reagieren. Der Vortrag gibt einen Einblick in eigene laufende Projekte und einen Überblick zu internationalen Hotel Trends.

10:20 - 11:00 Uhr | Das Hotel der Zukunft, Vanessa Borkmann, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Wie sieht das Hotel der Zukunft aus? Dieser Frage geht das Fraunhofer IAO im  Innovationsnetzwerk »FutureHotel« gemeinsam mit Partnern aus der Hotelbranche nach.

Im Rahmen des Vortrages werden umsetzungsfähige Konzepte und Lösungen vorgestellt wie z.B. Neuerungen der Check-In/-Out-Prozesse als Folge der Digitalisierung, technisch vernetzte, personalisierbare Innenräume sowie die synergetische Kombination von Coworking Space und Hotel.

11:00 - 11:30 Uhr | Kaffeepause

11:30 - 12:10 Uhr | Hotel-Boom – die attraktivsten Märkte, Rolf W. Schmidt, Tophotelprojects

TOPHOTELPROJECTS analysiert weltweit alle Hotelbauvorhaben und die Aktivitäten aller Hotelmarken. In seinem Vortrag zeigt Rolf W. Schmidt auf, welche Regionen, Länder und Städte die höchste Dynamik bei der Hotelentwicklung zeigen, welche Art von Projekten dort entstehen und welches die führenden Hotelmarken in der Projektentwicklung sind.
Zudem wirft sein Vortrag ein Schlaglicht auf die aktuellen Trendmarken der internationalen Hotellerie und deren Hotelprojekte.

12:10 - 12:40 Uhr | Gute Betten sind im Hotel das A und O, Axel Schramm, Schramm Werkstätten

  • Die Kernkompetenz der Marke SCHRAMM
  • Wie ist die Zusammenarbeit mit Hotelobjekten, vor allem mit dem neuen Hotel "The   Fontenay" entstanden
  • Welche Voraussetzungen und Kompetenzen muss man als hochwertiger Matratzen- und Bettenhersteller mitbringen, um bei der Hoteleinrichtung berücksichtigt zu werden
  • Die Wichtigkeit des guten Bettes/ der guten Matratze im "zu Hause auf Zeit"

12:40 - 13:40 Uhr | Mittagspause

13:40 - 14:20 Uhr | The Fontenay – Architektur für die Luxusklasse, Jan Störmer, Störmer Murphy and Partners

Auf dem Areal des früheren Hotel InterContinental, einem einzigartigen Grundstück am Ufer der Hamburger Außenalster, entsteht ein neues Fünf-Sterne-Superior-Hotel mit 131 Zimmern und Suiten. Der in einem internationalen Wettbewerb erstplatzierte Entwurf von Störmer Murphy and Partners (Innenarchitektur in Zusammenarbeit mit Designer Mattheo Thun, Mailand) ist seit der Grundsteinlegung im August 2014 im Bau. "The Fontenay" wird 2018 eröffnen dun soll an der Spitze der deutschen Luxushotellerie stehen. Drei verschliffene Kreise im Grundriss des Hotels lassen einen skulpturalen, achtgeschossigen Solitärbau entstehen, der eine besondere städtebauliche Kraft hat und sich zugleich mit fließenden Linien harmonisch in das parkartige Gelände einfügt.

14:20 - 15:00 Uhr | Unique rooms with soul, creativity & love, Andrea Kraft, Dreimeta

Faszination Hotel – wie schafft man es, dass der Aufenthalt für Gäste zum Erlebnis wird und in Erinnerung bleibt?
Wir erzählen mit unserer Gestaltung Geschichten, die sich in Form, Farbe, Materialien und in vielen kleinen Details durch ein Haus ziehen. Dabei ist es wichtig, dass die Geschichte zum Ort passt und auch die Werte des Kunden widerspiegeln.
Details sind beim Geschichten erzählen sehr wichtig. Sie sind die Seele des Projekts. Es überrascht, Dinge zu sehen, die man so noch nie gesehen hat. Die Orte, die Menschen so erleben, bleiben in Erinnerung. Nur so bekommt ein Haus oder ein Ort Substanz. Es ist keine leere Hülle, vollgestellt mit hübscher Dekoration. Solche Looks sind meistens von kurzer Haltbarkeit. Und der Unterschied ist spürbar.
Das Referat nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise durch verschiedene Projekte, die mit viel Liebe, Kreativität und Seele gestaltet wurden. Soul, creativity and love.

15:00 - 15:30 Uhr | Kaffeepause

15:30 - 15:45 Uhr | Busshuttle zu den Hotels bzw. Spaziergang zum Hotel "25 hours Altes Hafenamt"

15:45 - 16:45 Uhr | Hotelführungen

Im Anschluss an die Vorträge können die Event-Besucher an einer von drei Führungen durch neue, sehenswerte Hamburger Top-Hotels teilnehmen: das „Sir Nikolai“, das „25hours Altes Hafenamt“ oder das "The Fontenay" – jedes Haus für sich ein Highlight.

16:45 Uhr | Verabschiedung und Veranstaltungsende

Referenten

Corinna Kretschmar-Joehnk

Joi Design

mehr

Axel Schramm

Schramm-Werkstätten

mehr

Vanessa Borkmann

Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

mehr

Jan Störmer

Störmer Murphy and Partners

mehr

Rolf W. Schmidt

TOPHOTELPROJECTS

mehr

Andrea Kraft

Dreimeta

mehr

Elbphilharmonie Hamburg

Am 11. Mai 2017 fiel der Startschuss zum ersten arcade-Event für Innenarchitekten und Architekten. Thematisch ging es um die im Januar eröffnete Elbphilharmonie. Wie Konzept, Planung und Realisation im professionellen Objektgeschäft am Beispiel der Elbphilharmonie funktionieren, haben beteiligte Designer, Architekten und Unternehmen aufgezeigt und jeweils aus unterschiedlichen Blick­winkeln beleuchtet.
Blättern Sie hier durch einige Impressionen der Veranstaltung.

Lageplan

Welcome Get-Together

Am Vorabend der Veranstaltung laden wir alle Teilnehmer und Referenten herzlich zu einem lockeren Welcome Get-Together ins Braugasthaus Altes Mädchen im Schanzenviertel ein. In ungezwungener Atmosphäre erwarten Sie kühle Getränke, nordische Snacks und anregende Gespräche. 

Braugasthaus Altes Mädchen
Lagerstraße 28B
20357 Hamburg

http://de.altes-maedchen.com/

Übernachtung

Hotelempfehlung: Mövenpick Hotel Hamburg
Das einzigartige, in einem ehemaligen Wasserturm untergebrachte 4-Sterne-Superior Mövenpick Hotel Hamburg befindet sich im angesagten und modernen Sternschanzenpark und gehört zu den besten Adressen der Stadt Hamburg.

Mövenpick Hotel Hamburg
Sternschanze 6
20357  Hamburg

Tel.:    +49 40 334411 0
Email:
hotel.hamburg@movenpick.com

https://www.movenpick.com/hotel-hamburg

Location

Das iF design exhibition Hamburg beherbergt exzellentes Design aus aller Welt. Auf zwei Etagen mit einer Gesamtfläche von 1.500 m² werden herausragende Innovationen präsentiert, die mit dem iF DESIGN AWARD ausgezeichnet wurden. Darüber hinaus werden alle Einreichungen zum iF AWARD für Nachwuchsdesigner ausgestellt. Ein must-see für alle Design-Liebhaber.

iF design exhibition
Elbarkaden/HafenCity
Hongkongstraße 6
20457 Hamburg

https://ifworlddesignguide.com/exhibitions