13. Oktober | Hamburg
Touchpoints
Exkursion in die Küchen-Vermarktung von morgen

Küche zum Anfassen: Die Redaktionen von „möbel kultur“ und „der küchenprofi“ sowie das Hummel Küchenwerk laden im Oktober zu einem Erlebnistag nach Hamburg ein. Wir erkunden die Küchenvermarktung der Zukunft und nehmen unterschiedliche Touchpoints entlang der Wertschöpfungskette live unter die Lupe. Customer Journey, Blogs, Point-of-Emotion, Virtual Reality sind Schlagworte für einen interaktiven Netzwerktag, der sich an den Küchenhandel und die -industrie richtet.

Veranstaltungsprogramm

Donnerstag, 12. Oktober 2017, Welcome Get-Together im east Hotel

18:00 Uhr | Begrüßung im east Hotel Hamburg

Am Vorabend der Veranstaltung laden wir alle Teilnehmer und Referenten herzlich zu einem lockeren Welcome Get-Together in die Bombay Lounge im East Hotel ein. In ungezwungener Atmosphäre erwarten Sie kühle Getränke, feines Fingerfood und anregende Gespräche.

18:15 bis 21:00 Uhr | Networking bei kühlen Drinks und leckeren Snacks

Freitag, 13. Oktober 2017, Konferenztag im Hummel City Store

08:45 Uhr | Shuttle vom east Hotel zum Hummel City Store

Die individuelle Anreise mit dem PKW ist ebenfalls möglich, wird aufgrund der Parkplatzsituation am Straßenbahnring aber nicht empfohlen.

ab 09:00 Uhr | Registrierung

09:30 - 09:40 Uhr | Begrüßung und Einteilung der Teilnehmer in zwei Gruppen

Für die Führung durch das Cucinaria ist eine Aufteilung in zwei Gruppen nötig.

09:40 - 10:00 Uhr | Kennenlernen des Hamburger "Küchentempels", Matthias Flick, Hummel Küchenwerk (Gruppe 1) und Führung durch das Cucinaria (Gruppe 2)

10:00 - 10:20 Uhr | Kennenlernen des Hamburger "Küchentempels", Matthias Flick, Hummel Küchenwerk (Gruppe 2) und Führung durch das Cucinaria (Gruppe 1)

10:20 - 11:00 Uhr | Marke appetitlich inszeniert- Kooperatives Marketing zwischen Hersteller und Handel für den interaktiven Point-of-Emotion, Dr. Martin Strumpler, Neff Hausgeräte

Kunden erwarten im digitalen Zeitalter echte Einkaufserlebnisse im Handel. Gemeinsam können Hersteller und Händler dies als Chance nutzen und Konsumenten durch hochwertige Darstellungen und interaktive Beratung für Marken und Produkte begeistern. Eine enge Partnerschaft zwischen Hersteller und Handel wird daher bei der Gestaltung der Verkaufsräume immer wichtiger.

Eine emotionale Erlebniswelt rund um alle Produkte zu schaffen und so den Handel beim Verkauf bestmöglich zu unterstützen – das steht im Fokus der Marketingaktivitäten von NEFF.

Die Darstellung einer Koje als NEFF Genussküche bringt Emotionen in die Ausstellung. Gleichzeitig stellt NEFF seinen Händlern Tools zur Verfügung, um die digitalen Chancen am POS zu nutzen: Die NEFF SmartTV App ermöglicht beispielsweise die Darstellung des gesamten Sortiments an Dunstabzugshauben auf einem TV-Screen.

11:00 - 11:30 Uhr | Kaffeepause

11:30 - 12:00 Uhr | Tierisches Marketing – oder wie komme ich raus aus der Vergleichbarkeit?, Manfred Hörger, Hörger + Partner

Schmeckt Coca-Cola anders als Pepsi-Cola? Die beiden CEOs haben es bei einer Blindverkostung nicht erkannt. Sieht die eine Küchenmarke nicht aus wie die andere... Was unterscheidet heute Produkte überhaupt noch? Es ist die Art, wie sie auftreten, ihr Image, die Story, die sie erzählen, die mehr ist, als nur das reine Produkt. Raus aus der Vergleichbarkeit heißt heute glaubhaft sein unter dem Motto „Abweichen von gewohnten Normen“. Wie man das macht, was heißt Authentizität dabei, wie erzähle ich meine Geschichte on- und offline und was bringt mir das Ganze. Wir geben Einblicke.

12:00 - 12:30 Uhr | Foodblogger als Fascinator und Influencer, Julia Rawsome, Julia Rawsome Lifestyle, und Dr. Daniel Schmid, MHK

Imageanzeigen gehören der Vergangenheit an. Influencer Marketing ist das Zauberwort der Zukunft. Immer mehr Menschen orientieren sich bei ihren Kaufentscheidungen an YouTubern und Bloggern, denen sie vertrauen. Deshalb setzen Unternehmen verstärkt solche Influencer ein, um ihre Markenbotschaften zu verbreiten. So auch die MHK Group, die bei der Vermarktung ihrer neuen Küchenmarke „selectiv fresh“,  für gesundheitsbewusste Menschen, mit der Bloggerin und Rohkostexpertin Julia Rawsome zusammenarbeitet. Dr. Daniel C. Schmid, Marketingvorstand der MHK Group, und die Bloggering Julia Rawsome, Julia’s Rawsome Lifestyle, berichten von ihren Erfahrungen und geben Ausblicke für die Zukunft.

12:30 - 13:30 Uhr | Mittagspause

13:30 - 14:10 Uhr | Der andere Weg zum Kunden im Shopdesign, Wolfgang Gruschwitz, Gruschwitz

In seinem 40-minütigen Vortrag zeigt Wolfgang Gruschwitz, wie man auch im digitalen Zeitalter die Kunden für einen Besuch im stationären Laden begeistern kann. Aktuelle Projektbeispiele aus dem Buch-, Sport- und Möbelhandel veranschaulichen, wie über Storytelling, eine multisensuale Ansprache oder Cocooning eine perfekte Inszenierung am POS sowie eine klare Abgrenzung zum Online-Handel gelingt. Wichtig ist dabei, digital und analog dennoch nicht als konkurrierende Modelle, sondern als zwei Seiten derselben Medaille mit fließenden Übergängen zu begreifen. „Think digital, act analog“ als entscheidender Erfolgsfaktor: Der Kunde möchte sich gut aufgehoben fühlen. Genau hier sollte der stationäre Verkauf ansetzen, denn Empathie und Einfühlungsvermögen zählen zu den klassischen Stärken des „hand selling“. 

14:10 - 14:40 Uhr | Zukunft des Point of Sale: Wie virtuelle Welten das Geschäft ankurbeln, Maik Herrmann, Publicis Pixelpark

Der Handel, und im speziellen der Möbelhandel, verändert sich gravierend. Die Flächenretabilität sinkt, während die Online-Quote explodiert. Doch die Zukunft ist nicht schwarz-weiß, sondern vielfältig.

Kunden gewinnt, wer das ultimative Einkauferlebnis erzeugt. Der Point of Sale braucht eine digitale Frischzellenkur. Augmented und Virtual Reality können Treiber dieser digitalen Transformation sein.

14:40 - 14:50 Uhr | Verabschiedung und Veranstaltungsende

Referenten

Matthias Flick

Hummel Küchenwerk

mehr

Julia Rawsome

Julia Rawsome Lifestyle

mehr

Maik Herrmann

Publicis Pixelpark

mehr

Dr. Martin Strumpler

Neff Hausgeräte

mehr

Dr. Daniel Schmid

MHK

mehr

Manfred Hörger

Hörger + Partner

mehr

Wolfgang Gruschwitz

Gruschwitz

mehr

Lageplan

Veranstaltungsort

DER KÜCHENTEMPEL Ein Konzept, das seinesgleichen sucht. Im Straßenbahnring 12 dreht sich alles rund um das Thema Küche. Im Erdgeschoss finden Sie die Cucinaria, das Fachgeschäft für Küchen-Equipment, ein Schwesterunternehmen des Hummel Küchenwerks. Im Obergeschoss sind der Hummel Küchenwerk City Store und die Cucinaria Kochschule.


Hummel Küchenwerk City Store
Straßenbahnring 12
20251 Hamburg

www.cucinaria.de

Welcome Get-Together

Das east Hotel befindet sich in zentraler Lage im Herzen von St. Pauli. Ausflugsziele wie die HafenCity Hamburg, die Landungsbrücken, der berühmte "Hamburger Michel", die Innenstadt mit zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und das TUI Operettenhaus sind in nur wenigen Minuten zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und bequem zu erreichen.

Im east Hotel haben wir ein Zimmerkontingent für unsere Teilnehmer eingerichtet und selbstverständlich sorgen wir für einen Shuttle vom Hotel zum Hummel City Store und zurück.

east Hotel und Restaurant
Simon-von-Utrecht-Straße 31
20359 Hamburg

https://www.east-hamburg.de/

Registrierung

Registrierung 3

Formular 3

Preise

Standardpreis: 699,- € (599,-€ bei Anmeldung bis zum 01.09.2017)
Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt. Die Hotelübernachtung ist nicht in den Konferenzpreisen enthalten.